Taubenschlag

Entwurf eines betreuten Taubenschlages für eine bessere Integration der Stadttaube

Vincenzo Lenopoli

Prof. Gert Trauernicht
Prof. Andreas Kalweit

Semester

Sommer 22
Bachelor

Visionlabs

Kontakt i_vincenzo@web.de

Die Stadttaube stammt großteils von verwilderten Haus- und Brieftauben ab, die aus der Felsentaube gezüchtet wurden. Heute hält sie sich insbesondere in Innenstädte auf und verursacht Schmutz an ungünstigen Stellen, der zum Teil aufwendig zu reinigen ist. Eine Lösung, die Tauben besser in Städte zu integrieren, sind betreute Taubenschläge. Dort werden diese artgerecht mit Futter versorgt und werden sesshaft. Um die Population zu regulieren, werden die Eier durch Attrappen ausgetauscht.
Dieses Konzept fokussiert sich auf die Ergonomie während der Reinigung. Durch die aufklappbaren Nistzellen und den Polypropylen Fliesen, sollte sich der Taubenschlag bequemer, gründlicher und schneller reinigen lassen. Der Kot wird durch die Fliesen auf dem Polypropylen Kotband gekehrt. Wenn der Kot getrocknet ist, kann es durch das handbetriebene Drehrad in die Container geführt und kompostiert werden um später als Dünger verwendet zu werden.

  • Noa  UWID

    Noa
    Leo von Boetticher

  • Hybrid Rain Barrel  UWID

    Hybrid Rain Barrel
    Kai Bettermann

  • Ultrasphere  UWID

    Ultrasphere
    Marie Lucienne Ibach

  • Husqvarna Electric Drill  UWID

    Husqvarna Electric Drill
    Laurin Büscher