COPIN


Kathrin Neumann

Prof. Martin Topel

Semester

Sommer 18
Bachelor

Technisches Entwerfen

Kontakt neumannkathrin@gmx.de

Copin soll, wie der Name schon verrät, ein Freund in Sachen Küche sein. Die Küchenwaage lässt sich sehr einfach bedienen, denn alles funktioniert intuitiv. Copin schaltet sich von alleine an, wenn man etwas auf die Wägefläche stellt.
Die Tarafunktion lässt sich mit dem Drehen nach links von der Wägefläche vollziehen. Wenn man ein kurzes Klicken hört, kann man loslassen und die Wägefläche springt mithilfer einer Feder im Inneren zurück auf die Anfangsposition. Danach erscheint eine Null auf der oberen Fläche. Den Bildschirm selbst kann man von oben nicht sehen, da nur die angezeigten Ziffern durch die Silikonschicht hindurchleuchten.
Durch den Metallring an der Küchenwaage hat sie einen größeren Dekorationswert. Deswegen kann Copin einfach auf der Arbeitsplatte oder im offenen Regal stehen gelassen werden und sieht dabei trotzdem passend aus. Wenn die Küchenwaage auf ihrem Stammplatz stehen bleiben kann, macht es die Verstauung um einiges einfacher.
Dieses Projekt wurde als studentische Arbeit und nicht im Auftrag etwaig genannter Unternehmen entwickelt.

  • edgeboard  UWID

    edgeboard
    Luis van den Berg

  • Vipp  UWID

    Vipp
    Enrico Suhm

  • Tupper-Waagschale  UWID

    Tupper-Waagschale
    Miriam Glöß

  • Google Scale  UWID

    Google Scale
    Maximilian Klaiß