Kachelcross "DYVO – K7"

Entwicklung eines Systems zum Aussortieren schadhafter Produkte

Leo Herringslack
Benedikt Kreißig
Erasmus Lippert
Daniel Schulze
Cederic Marx
Robert Oberle
Samuel Linsenmeier

Prof. Gert Trauernicht

Semester

Winter 21/22
Bachelor

Kachelcross

Die Dyvo K-7 ist eine vollautomatische Maschine zum Sortieren und Verpacken von Orangen.
Die Orangen werden durch ein externes Förderband in eine Öffnung im unteren Bereich der Maschine gespeist. Dort werden sie mittels eines weiteren Förderbandes innerhalb der Maschine zu einer mechanischen Vorrichtung transportiert, die alle Orangen aussortiert, die nicht die gewünschte Größe und Form besitzen. Im nächsten Schritt wird durch Lichtsensoren die Farbe der Früchte bestimmt und alle Orangen, die nicht dem Standard entsprechen, werden ebenfalls aussortiert. Die ausgemusterten Exemplare aus beiden Vorgängen werden in einem austauschbaren Auffangbehälter außerhalb des Gerätes gesammelt.
Nach dem Sortiervorgang werden die Orangen gezählt und in 10er-Einheiten aufgeteilt, die anschließend in über ein quer zur Maschine laufendes Förderband zu gefütterten Kartons ausgeworfen und abtransportiert werden.
Am höchsten Punkt des Apparates befindet sich das Steuer-Interface. Hierbei handelt es sich um ein Touch-Display, das sich zur Gewährleistung einer anpassbaren Zugänglichkeit sowie Ergonomie schwenken und neigen lässt.
An der Kopfseite des Gehäuses befindet sich ein leicht erreichbarer und sichtbarer Not-Aus-Button.

  • dingdong  UWID

    dingdong
    Robert Oberle

  • Zx45  UWID

    Zx45
    Virginia Kutschera <br> Bjarne Tödte <br> Kashish Kalra

  • Athna  UWID

    Athna
    Leon Affeldt <br> Leo von Boetticher <br> Jonathan Cohen Harel

  • comin  UWID

    comin
    Felix Jürgen Felsch