Ridenow


Prof. Dr. Martina Fineder

Semester

Winter 21/22
Master

Forschungs- und Strategieprojekt

Mit dem Wunsch Wuppertals sich nachhaltiger zu entwickeln, ergibt sich die passende Möglichkeit für die Vorstellung des Konzeptes Ridenow. Auf E-Mobilität gestützt, knüpft es an bestehende Verkehrsknotenpunkte an und schafft nicht nur verbesserte Anbindungsmöglichkeiten, sondern gleichzeitig eine neue Art der Fortbewegung: und zwar mit dem E-Bike. Dieses steht in unterschiedlichen Ausführungen, wie z.B. als Lastenrad zur Verfügung, um jede Aktivität im Alltag oder in der Freizeit mit dem Fahrrad möglich zu machen. An den jeweiligen Knotenpunkte sind daher Hubs verfügbar. Hier können E-Bikes und notwendiges Equipment ausgeliehen werden. Um anschließend sicher und zeitgerecht anzukommen, unterstützt die Bliggit App. Mit Hilfe eines Profilings wird für jede Nutzer_in die passende Route gewählt. Soll es schnell gehen oder doch eher abenteuerlich? Die Vision dahinter: das Fahrrad als festen Bestandteil im Wuppertaler Alltag etablieren und neue Perspektiven auf die Stadt ermöglichen.

  • ALEOS Zyklo Pro  UWID

    ALEOS Zyklo Pro
    Leo Herringslack

  • URBANOCULAR  UWID

    URBANOCULAR
    Moritz Schulz, Adam Green

  • Kachelcross "DYVO – K7"  UWID

    Kachelcross "DYVO – K7"
    Leo Herringslack <br> Benedikt Kreißig <br> Erasmus Lippert <br> Daniel Schulze <br> Cederic Marx <br> Robert Oberle <br> Samuel Linsenmeier

  • HomeBell  UWID

    HomeBell
    Maëlise Jourdan