Weckord

Womit wirst du morgen geweckt?

Helene Wicht

Prof. Dr. Fabian Hemmert

Semester

Winter 23/24
Bachelor

Visionlabs

Kontakt 2052042@uni-wuppertal.de

Weckord ist inspiriert von einem Mixtape und stellt eine kurze Version dessen dar. Wie bei einem Mixtape gibt man aus Freundschaft, Liebe und Verbundenheit eine Sammlung von Musikstücken aus geteiltem musikalischen Interesse und vor allem für die Kommunikation von Emotionen weiter, um eine Stimmung zu erzeugen oder eine Botschaft zu vermitteln.

Weckord besteht aus zwei Teilen: einem Audioaufnahme-Teil für jemanden unterwegs, der jederzeit kurze Aufnahmen machen kann, und einem Wecker-Teil für eine zweite Person auf dem Nachtisch, das als Weckton die Aufnahmen der ersten Person abspielt.

Zielgruppe: zwei Personen in einer bereits bestehenden Beziehung, die sich so auch in der Distanz verbunden fühlen können.

Genauso wie die Funktionen ist auch die Form reduziert aufs Minimum: auf Quadrat, Kreis und Linie, die auch nur während der Benutzung sichtbar werden. Beide Geräte werden durch Ziehen am Textilband bedient: Durch Ziehen am Textilband des Aufnahmegeräts zieht sich die textilüberspannte Oberfläche kreisförmig nach innen und nimmt die Geräusche „in sich auf“. Durch Ziehen am Textilband des Weckers drückt sich der Zeiger aus dem Textil des Ausgabegerätes heraus, und der Wecker ist eingeschaltet. So kann man jeden Morgen zu einem anderen einmaligen Ton aufwachen und jeden Morgen neu überrascht werden.

  • NOVA-S2  UWID

    NOVA-S2
    Hsin Ni Lu

  • Salt 'n' Pepper  UWID

    Salt 'n' Pepper
    Leo Freitag

  • Innosphere  UWID

    Innosphere
    Alexandra Katsnelson

  • Áayin  UWID

    Áayin
    Mateo Gutiérrez Luján