Mensch, Computer.

Das Projekt "aicracy" von David Hrlic, David von Netzer, Alexander Görts, Piet Becker und Christopher J. Weld befasst sich mit der Frage, wie eine Gesellschaft, in der staatliche Organe durch auf künstlicher Intelligenz basierende Systeme abgelöst wurden, aussieht.

Der entstandene Kurzfilm zeigt eine dystopische Zukunft, in der Gerichte, Polizei und Regierung durch einen Algorithmus ersetzt wurden.

Das Projekt plädiert so dafür, dass die Beziehung von Mensch und Technik bereits heute aktiv von möglichst vielen Menschen mitgestaltet werden sollte, um sicherzustellen, dass unser zukünftiger Umgang mit digitalen Daten möglichst vielen Menschen zugute kommt.

Der entstandene Kurzfilm kann hier angesehen werden:

https://www.aicracy.net