Honigbaum


Student(en)

Sebastian Härder

Betreuung

Prof. Gert Trauernicht
Prof. Andreas Kalweit

Semester

Winter 20/21
Bachelor

Kontakt s.haerder@posteo.de

Der Bienenstock für die einfache und bienenfreundliche Hobbyimkerei

Am Wochenende nach den Bienen sehen, sie beim Wabenbau beobachten und am Ende ein paar Gläser Honig ernten – das klingt nach einem entspannten, naturverbundenen Hobby. Doch viele Menschen können keine Honigbienen halten, da dies bisher viel Zeit, Kraft und eine erhebliche Menge an Wissen verlangt.

Der Honigbaum ermöglicht auf Basis des aktuellen Forschungsstands eine einfache und zielgenaue Bienenhaltung. So gibt ein Sensor im Brutraum Auskunft über den Zustand und die Entwicklung des Bienenvolkes. Einen direkten Einblick in den Bienenstock ermöglicht ein großes Fenster auf der Rückseite des Honigbaums.

Über den Bienenfilter lassen sich viele Interaktionen ohne Bienenkontakt durchführen. Die Konstruktion aus Flüssigholzprofilen und Thermo-Hanf senkt durch ihre hohe Wärmeisolierung den Honigbedarf der Bienen, was die Gesundheit des Bienenvolkes verbessert. Der Honigbaum kann mit einem handelsüblichen Schirmständer oder Rasendorn nahezu überall aufgestellt werden. Der Bienenhaltung steht also nichts mehr im Wege.

weitere Projekte

  • TEMPWORK  UWID

    TEMPWORK
    Jian Cui

  • TEMPCHECK  UWID

    TEMPCHECK
    Leon Affeldt

  • RWPT Pyrometer  UWID

    RWPT Pyrometer
    Vincenzo Ienopoli

  • DayWear  UWID

    DayWear
    Christian Rüsseler
    Kemajl Shala