Dimmable AI


Student(en)

Elizabeth Bradford

Betreuung

Semester

Winter 16/17
Bachelor

Modul

Interfacelab

Kontakt elizabeth.lloyd.bradford@gmail.com

Das "Kreativlabor der Zukunft" ist mit einer im Hintergrund aktiven, künstlichen Intelligenz ausgestattet. Sie lässt sich jedoch, so das Konzept "Dimmable AI" von Elizabeth Bradford, stufenlos dimmen – von "schlau" zu "dumm".

So lässt sich die künstliche Intelligenz beispielsweise auf das "Werkzeug"-Niveau einstellen, auf dem sie lediglich Anweisungen befolgt, ohne eigene Vorschläge einzubringen. Auf "Assistenten"-Niveau ist sie ebenfalls den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstellt, bringt sich jedoch mit vorsichtigen Anregungen in die Diskussion ein. Auf "Kollegen"-Niveau eingestellt begegnet sie den Teammitgliedern auf Augenhöhe. Stellt man das System auf "Autopilot" ein, müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lediglich die Verantwortung übernehmen – die Arbeit wird vom Computer erledigt. Letztlich lässt sich das System auch auf "Tyrannischer Boss" einstellen, wovon jedoch abgeraten wird.

weitere Projekte

  • Dimmable AI

    Crown CX-Konzept
    Alexander Quednau

  • Dimmable AI

    KROMATIQ
    Erik Schulmeister

  • Dimmable AI

    Bosch DxT B
    Jan Geisler

  • Dimmable AI

    SOMNOS
    Burim Selimi