VIS


Student(en)

Bauke Fabian Herkt

Betreuung

Prof. Martin Topel
Prof. Dr. Fabian Hemmert

Semester

Winter 19/20
Bachelor

Kontakt baukefabi.herkt@gmail.com

Atemwegserkrankungen sind auch bei Tieren keine Seltenheit und gehen mit starken Beeinträchtigungen wie erschwerter Atmung einher. Es bedarf dann einer raschen Behandlung. Neben einer systemischen Gabe des jeweiligen Medikaments, das in der Folge durch den ganzen Körper zirkuliert, bietet sich alternativ die topische Gabe an, die direkt in dem betroffenen Areal wirkt und somit weniger belastend für den Organismus ist: die Inhalationstherapie.

Aufgrund der Vielzahl verschiedener Tierarten, Physiognomien und artspezifischem Verhalten bedarf es eines Systems, das auf die Gegebenheiten eingeht. VIS ist ein Inhalationssystem, das sich diesen Kontexten anpasst. Aufgrund seines flexiblen Aufbaus kann es sowohl in Kombination mit der Inhalationsmaske benutzt werden, was sich bei Hunden anbietet, oder aber an handelsüblichen Transportboxen und -käfigen befestigt werden, sodass Katzen, Vögel und andere Kleintiere, bei denen sich keine Inhalationstherapie via Maske anbietet, behandelt werden können. Im Vordergrund des Konzeptes steht eine einfache und artgerechte Behandlung.

weitere Projekte

  • VIS

    Arrive
    Simon Rummenhöller

  • VIS

    S-1
    Justus Kaufmann

  • VIS

    Sum
    Alexander Widua

  • VIS

    Smart EQ forone
    Xia Shao