Nutzervision als Innovationstreiber


Student(en)

Marc Burghoff

Betreuung

Prof. Gert Trauernicht
Dipl. Des. Anne Kurth

Leica Microsystems

Semester

Winter 19/20
Master

Kontakt marcburghoff@gmx.de

Eine „Nutzervision“ zur unternehmensinternen Frage: „Was entwickeln wir für unsere Kunden?“

Unternehmen agieren in einem zunehmend komplexen und kompetitiven Marktumfeld. Die nutzerzentrierte Ausrichtung des unternehmerischen Handels ist eine Möglichkeit, die Wettbewerbsfähigkeit an veränderten Märkten sicherzustellen.

Am Beispiel des Mikroskopherstellers Leica Microsystems beschreibt die Masterthesis einen exemplarischen nutzerzentrierten Designprozess, der dem Unternehmen einen Weg aufzeigt, um den späteren Nutzer als Experten seiner Umwelt und als Innovationstreiber in interne Entwicklungs- und Innovationsprozesse zu integrieren.

Die Thesis umfasst eine Vorgehensweise, die die Designabteilung des Unternehmens befähigt, das vorhandene Nutzerwissen über eine Zielgruppe zu ergänzen sowie in eine „Nutzervision“ zu transformieren. Die Vision repräsentiert die Nutzerrelevanz der Zielgruppe zum Start eines Projektes, fördert die Identifikation mit der Zielgruppe und inspiriert und beeinflusst die Ideenentwicklung im Innovationsprozess.

Diese Masterthesis entstand in Kooperation mit der externen Designabteilung des Unternehmens Leica Microsystems und unterliegt der Geheimhaltung.

weitere Projekte

  • Nutzervision als Innovationstreiber

    Epineph
    Hannah Wüpping

  • Nutzervision als Innovationstreiber

    eMatrix
    Xiaotian Wang

  • Nutzervision als Innovationstreiber

    CLIO
    Henry Böhler

  • Nutzervision als Innovationstreiber

    Smart EQ forone
    Xia Shao